Trostteddy, Trostteddys, Kinder, Kinderlächeln, Helfen, Spenden, Klinikclowns, Kinderklinik, Altenheim,trost, leid, weinen, teddy, kind, kinder, krankenhaus, hospitz, arzt.
Ein Lächeln ist die beste Medizin

2011

Platzieren Sie hier Ihre eigenen Texte und Bilder. Bearbeiten Sie diesen Text einfach durch einen Doppelklick.
Express Artikel vom 31.12.2011

 
30.12.2011

Mitarbeiterzeitung des Konzerns Klinikum
Ausgabe 4 Dezember 2011

 
09.11.2011

Lokale Informationen

 
Wochenpost Leverkusen

 
31.10.2011

Übergabe an die Frühchenstation des Klinikum Leverkusen

Kölner Stadt Anzeiger

 

29.10.2011
Rheinische Post

 

25.09.2011

Blickpunkt am Sonntag
Psychologische Ersthelfer


 

24.09.2011

Handgestrickte Teddys für kranke Kinder

Kölner Stadtanzeiger vom 24.09.2011

 

Stadt Mechernich.de
150 Trostteddys für die Kinderstation Stolz präsentieren Uwe Stumpf, Krankenschwester Cornelia Wirtz, Dr. Herbert Schade und die beiden „Herstellerinnen“ Käthe Gaul und Marga Grass die Trostteddys. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress

Stolz präsentieren Uwe Stumpf, Krankenschwester Cornelia Wirtz, Dr. Herbert Schade und die beiden „Herstellerinnen“ Käthe Gaul und Marga Grass die Trostteddys. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress Chefarzt Dr. Herbert Schade freute sich über die handgestrickten „psychologischen Ersthelfer“
Sie sind knuddelig, weich und haben ein stets freundliches Gesicht: Rund 150 handgestrickte Teddybären, die Susanne und Uwe Stumpf von der Privatinitiative „Hilfe für Frühchen und Kinder in Not“ aus Bergisch Gladbach an den Chefarzt der Kinderstation des Kreiskrankenhauses, Dr. med. Herbert Schade, übergaben. Als „psychologische Ersthelfer“ sind die Teddys dort gern gesehen.
„Es sind die kleinen Dinge, die die neuen Erdenbürger erfreuen, da kommt eine solche Initiative sehr gut an“, dankte Schade dem engagierten Ehepaar und seinen Mitstreiterinnen. Neben den Teddys konnte er außerdem einen ganzen Korb voll handgestrickter Frühgeborenen-Bekleidung in Empfang nehmen.

Trostteddys
Über Trostteddys in allen Farben und Größen können sich die kleinsten Patienten des Mechernicher Kreiskrankenhauses freuen. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPressVor gut einem halben Jahr war Uwe Stumpf auf die Idee gekommen, kleine Trostteddys an verschiedene Einrichtungen zu verschenken. „Durch einen Presseartikel sind wir auf die Initiative Trostteddys aufmerksam geworden. Zum damaligen Zeitpunkt waren wir auf der Suche nach einer ehrenamtlichen Tätigkeit“, erklärte er bei der Übergabe.
Mit mehreren, ebenfalls ehrenamtlich engagierten Damen stellt er die kleinen Trostspender her. Die rüstigen Rentnerinnen Käthe Gaul, Marga Grass und Marianne Kirchmann entschlossen sich spontan, die Sache zu unterstützen.
„Für uns ist es eine wunderbare Beschäftigung und Ablenkung im Alltag.“ Mittlerweile konnten rund 700 der kleinen Trostteddys verschenkt werden. Die Wolle und das Füllmaterial für die Teddys kommen zum größten Teil aus Spenden und Eigenbeständen.
Strümpfchen, Mützchen und Jäckchen für Frühchen
Neben der Hand eines Erwachsenen wirken die Strümpfchen, Mützchen und Jäckchen für die Frühchen wie Puppenkleider. Foto: Paul Düster/pp/ Agentur ProfiPressUwe Stumpf ist daher immer auf der Suche nach neuen Quellen. „Vor allem das Besorgen der Füllwatte macht uns im Augenblick Sorgen. Daher suchen wir händeringend nach Spendern für diese Material.“
Davon brauchen sein Team und er in der Zukunft noch jede Menge, kümmert man sich doch auch um die kostenlose Nachlieferung an Krankenhäuser, Rettungsdienste und caritative Einrichtungen, wenn die Teddys aufgebraucht sind.
pp/Agentur ProfiPress (12.9.2011)

Wochenspiegel Schleiden

 
Übergabe von Glücksbärchen an die I-Dötzchen der
Gemeinschaftsgrundschule Refrath Wittenbergstraße
am 13.09.2011


 
Premium Post vor Ort
Deutsche Post DHL
Niederlassung Brief Bonn
02/2011 vom 03.09.2011


 
ADAC Motorwelt
Heft 9 September 2011


 

Rhein-Sieg-Rundschau 30.07.2011
Die Helfer in der Blechlawine
 

 

Kölnische Rundschau 10.05.2011



Kölner Express 10.05.2011
 
Oberbergische Volkszeitung vom 05.04.2011

 
Bergische Landeszeitung 24.03.2011

 
Bergische Landeszeitung vom 19.03.2011



Bergische Landeszeitung vom 14.03.2011