Trostteddy, Trostteddys, Kinder, Kinderlächeln, Helfen, Spenden, Klinikclowns, Kinderklinik, Altenheim,trost, leid, weinen, teddy, kind, kinder, krankenhaus, hospitz, arzt.
Ein Lächeln ist die beste Medizin

März

17.03.2017

Heute war wieder UNI-KLINIK-TAG

Das Personal des Kinderaufwachraumes hat uns telefonisch informiert, dass "Trostteddy und seine Freunde" langsam zur Neige gehen. Dies nahmen wir zum Anlass und machten uns auf den Weg die Uniklinik in Köln zu besuchen.

Am Kinderaufwachraum angekommen empfing uns der Pfleger Herr Pfleger (heißt wirklich so) und nahm freudestrahlend den Korb mit "Trostteddy und seinen Freunden" in Empfang.

Dann ging es weiter zur Zentralen Notaufnahme. Dort wurden wir auch wieder sehnlichst erwartet.

Mittlerweile war es 13 Uhr und ich konnte die Kindernotfallpraxis in Haus 26 besuchen.

 

Als letztes Ziel stand diesmal die Kinderherzambulanz in der Herzklinik auf unserem Plan. Hier wurden wir auch mit Freuden erwartet. Da zu diesem Zeitpunkt kein kleiner Patient da war, durfte wir diesmal ein Foto im Warteraum machen.

 

Es macht immer wieder Spaß "Trostteddy und seine Freunde" in der Uniklinik abzugeben. Hier sieht man die Freude, die unsere Trostteddys spenden.

16.03.2017

Übergabe in der Flüchtlingsunterkunft im Lübbe Haus

Was für eine Freude, als Uwe Stumpf, Vorsitzender vom Verein Trostteddy e.V., mit 2 Körben die Flüchtlingsunterkunft der Stadt Bergisch Gladbach im Lübbe Haus betrat. Koordinatorin Frau Hennig sorgte dafür, dass auch ein paar Kinder mit ihren Müttern da waren. Sofort wurde der Karton mit den Trostteddys geplündert. Auch die selbst gestrickten Babyschühchen und -decken fanden ihren Abnehmer.

"Sehr geehrter Herr Stumpf,

nochmals vielen lieben Dank für die vielen Trostteddys, Püppchen, Babyschuhe und -deckchen - auch die Flüchtlingsunterkunft in Paffrath konnte sich gestern über viele liebe Sachen freuen.

Wie mir die Kollegen vom Deutschen Roten Kreuz in Paffrath berichtet haben, befinden sich dort jetzt 5 Schwangere, 5 Babys und einige Kleinkinder. Besonders die verbliebenen 3 Paar Babyschuhe - nachdem wir einige im Lübbe-Haus abgegeben hatten - kamen gut an. Aber auch die Babydecken wurden vom DRK gedanklich schon den jungen Müttern bzw. Schwangeren zugeordnet -> ich soll Ihnen und Ihrem Team einen ganz herzlichen Dank weiterleiten!!!

Ich habe mit dem Team dort abgesprochen, dass bei einer nächsten Lieferung (direkt dorthin), wir wieder eine Fototermin mit den Säuglingen machen werden. Bedarf haben sie an weiteren Babyschuhchen (da die mitgebrachten leider nicht für alle Babys ausreichten), Babydecken und wenn vorhanden Babyjäckchen. Natürlich werden die Trostteddys auch immer wieder gerne gesehen."

06.03.2017

Übergabe im Bathildis Krankenhaus Bad Pyrmont

Heute freuen sich der Chef der Notaufnahme im Bathildis Krankenhaus Bad Pyrmont, Herr Malara, und Schwester Brunhilde über unsere Trostteddys aus Bad Meinberg! Sie kannten das Projekt noch nicht und wollen es in Zukunft tatkräftig unterstützen!


06.03.2017

Übergabe in der Zahnarztpraxis von Dr. dent. Dogan

Heute überbrachte Frau Flock, Strickerin aus Kerpen, mehrere Zahnmonster. Sie sollen die kleinen Patienten trösten, wenn es doch einmal heißt: "Mama, er hat gebohrt".

Dr. Dogan war sehr begeistert von der Aktion.

Dr. Dogan und Frau Flock mit einigen Zahnmonstern

 

02.03.2017

Eine Freude für kleine Patienten

Einen Korb voll mit "Trostteddy und seinen Freunden" überreichte Frau Berger (Stricktreff BGL Schildgen) heute in der Gemeinschaftspraxis Dr. Schulz und Frau Walter. Sie waren total begeistert und freuten sich sehr über die schönen Figuren.

Frau Berger, Dr. Schulz, Frau Walter

01.03.2017

Übergabe in der Praxis von Dr. Bako

Am Aschermittwoch erreichte Frau Berger ein Anruf aus der Kinderarztpraxis von Frau Dr. Bako. Sie erhielt von Frau Berger gleich ein kleines Körbchen mit Trompeten Schnüffler. Diese kannten weder sie noch ihre Angestellten, darum war die Freude nochmals so groß.